NTO Podcast #10 mit Barkeeper Dirk Willmer

Mit zunehmendem Alter steigt bei vielen Menschen der Wunsch nach noch mehr Genuss. Vielleicht kann man diesen dann noch bewusster wahrnehmen. Viele wissen den Wert eines guten Essens noch mehr zu schätzen. Oder vielleicht auch mal eine Zigarre. Als Generation X sind wir in Sachen Longdrink mit Bac-Cola und Wodka-Lemon großgeworden. Auch da gibt es heute deutlich mehr tolle bunte Sachen für das Glas. Daher haben wir uns den Barkeeper Dirk Willmer vor das Mikro geholt, den derzeit amtierenden „Deutschen Cocktail Meister“. Viel Spaß beim Anhören von unserem NOT TOO OLD Podcast, Folge 10.

Die Folge mit Dirk Willmer gibt es auch bei:
🎙️ Spotify
🎙️ Apple
🎙️ Deezer
🎙️ Google Podcasts
🎙️ Podigee

Unser Gast: Dirk Willmer

Das Nordlicht Dirk Willmer (Jahrgang 1968) steht schon seit über 25 Jahren hinter der Bar, zuerst in einer Hotelbar am Timmendorfer Strand und mittlerweile als Barchef der Käpt’ns Lounge im Hafenhotel „Meereszeiten“ in Heiligenhafen.

Uns erzählt er, was die Faszination des Jobs als Barkeeper ausmacht, ob es trotz oder gerade wegen der Arbeitszeiten ein familienfreundlicher Job ist und ob diese Branche ein Nachwuchsproblem hat. Und natürlich können wir uns die Frage nicht verkneifen, ob der Film „Cocktail“ mit Tom Cruise aus dem Jahr 1988 auch eine Rolle gespielt hat. Zu dieser Art des Flairbartending hat Dirk Willmer eine ganz eigene Meinung.

Wir klären, ob die Nichtraucherbars ein Vorteil für diesen Job sind, was der Profi von fertigen Cocktails aus der Dose hält und wann er sein letztes Schirmchen auf einen Drink gesteckt hat. Vor zwei Jahren gewann Dirk Willmer nach über zehn Jahren Teilnahme an diversen Wettbewerben mit seinem neuen „Signature Drink“ die renommierte „Deutsche Cocktail Meisterschaft“. Daher fragen erfahren wir natürlich, mit welchem Drink er die Fachjury überzeugt hat.

Handfeste Tipps gibt es aber auch noch. So erklärt uns Dirk Willmer seine Definition eines guten Cocktails und verrät Trends in der Herstellung von Drinks wie Infusion, Rotation oder Milk Punch. Und natürlich sprechen wir auch über den Siegeszug der Mocktails, also der antialkoholischen Cocktails.

Barkeeper Dirk Willmer bei der Arbeit

Für den Einstieg in die Mixgetränke an der Hausbar empfiehlt der Barkeeper ein Süß-Säure-Ausgleich, zum Beispiel mit einem Sour oder auch einen Spritz. Einsteiger in die Welt der Cocktails dürfen dann auch den Shaker mit der Tupperdose ersetzen. Denn wir lernen auch, dass es für einen guten Cocktail reichlich Equipment in der Hausbar braucht. Und dann lernen wir noch, dass es selbst rund um den Eiswürfel viele Dinge zu wissen gibt und das der perfekte Drink in doppelt gefrosteten Gläsern aus der Kühlung landet.

Trends sieht der Barkeeper aktuell durch die Verwendung von Mezcal, Sherry oder Wermut. Aber zum Fußball im Fernsehen greift dann auch der Deutsche Cocktailmeister am liebsten zu einem kühlen Craft-Beer.

Hört da unbedingt mal rein. Hier findet ihr weitere Folgen des NTO Podcast.

Linktipps

Bar im Hotel „Meereszeiten“Käpt’ns Lounge
Hotel „Meereszeiten“ in HeiligenhafenHotel Meereszeiten
Fachbücher rund um CocktailsVon Charles Schumann
Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel (Jg. 1971) lebt als Patchwork-Papa mit der Familie in Hamburg. Neben NOT TOO OLD betreibt er auch das Väter-Magazin Daddylicious. Außerdem ist er Experte für Influencer-Marketing. Bisher hat er bereits fünf eigene Unternehmen gegründet, schreibt für diverse Print- und Online-Magazine, tritt als Speaker und Moderator auf und betreibt zu diesem Magazin auch einen Podcast. Nach Feierabend entspannt er beim Laufen oder Golf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzte Beiträge

Einmal den New York City Marathon mitlaufen

Ein Gastbeitrag von Lars Wirnhier Gerade fliege ich über den großen Teich in Richtung Heimat. Eigentlich mache ich das überhaupt nicht gerne und schon gar...

Shavent – ein Rasierer für die Ewigkeit

werbung | In Sachen Bartpflege gibt's verschiedene Lager unter den Best Agern. Die einen tragen einen gepflegten Bart, den sie akribisch pflegen und stutzen....

Hommage an Karl Klammer – „Windows Ugly Sweater“

Hin und wieder sind es ja die trashigen und hässlichen Dinge, die Kultstatus erreichen. Gerade in der Modewelt gewinnt oft der, der sich etwas...

Sex im Alter: Tipps für körperliche Liebe ab 50

Ein Gastbeitrag Wer denkt, dass der Sex mit dem Alter immer schlechter wird, hat schlichtweg Unrecht. Zwar ist das immer vom individuellen Gesundheitszustand und der...

Pedal hard – Heimtraining mit dem Schwinn 800IC

werbung | Wir trommeln sehr für regelmäßige Bewegung. Abgesehen von den mehr als 8.000 Schritten am Tag sind auch Workouts wichtig, bei denen ihr...