HomePODCASTNTO Podcast #43 mit Stefan Häseli über Kommunikation

NTO Podcast #43 mit Stefan Häseli über Kommunikation

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ – Mit dieser Betreffzeile in einer E-Mail hat mit der Kommunikationsexperte Stefan Häseli erwischt, denn da steckt viel Wahrheit drin. Und trotzdem denkt man selten darüber nach, sondern kommuniziert intuitiv in der Partnerschaft, im Job, mit Kindern und mit eigentlich jedem, dem wir begegnen. Daher war es Zeit, dieses Thema einmal ausgiebig mit dem Schweizer Coach und Autor zu diskutieren. Lernen können wir auch noch in der Mitte unseres Lebens.

🎙️ Spotify
🎙️ Apple
🎙️ youTube
🎙️ Amazon Music
🎙️ Deezer
🎙️ Podigee

Was ist eigentlich Kommunikation? Dazu zählt natürlich nicht nur das gesprochene Wort, denn auch Körpersprache hat einen großen Einfluss darauf, wie unser Gegenüber uns wahrnimmt. Und auch das Nicht-Beantworten einer WhatsApp-Nachricht ist eine Art der Kommunikation, denn sie wird auf der anderen Seite bemerkt und bewertet.

Sicherlich ist die Kommunikation zu Zeiten der Digitalisierung und der vielen zu bespielenden Kanäle noch deutlich komplexer geworden. Heute wird sogar der Wahlkampf auf der Plattform X (früher Twitter) entschieden. Parallel dazu lernt der Nachwuchs, sich mit wenigen Worten und mit Hilfe von Emojis auszudrücken.

stefan haeseli der kommunikationsexperte
Stefan auf der Bühne // © Stefan Häseli

Stefan Häseli hat aber auch Beispiele parat, wie wir in einer Beziehung aneinander vorbeireden können und warum wir auch durch viele Jahre des Zusammenseins nicht davor geschützt sind, unsere bessere Hälfte mit Humor oder Ironie nicht immer an der gewünschten Stelle zu erwischen. Und auch an unseren Kindern sind wir trotz Jugendsprache und gefühlter Jugendlichkeit nicht unbedingt näher dran als unsere Eltern damals an uns.

Und dann ist da natürlich auch noch der Arbeitsplatz, an dem wir einen Großteil unseres Lebens verbringen. Auch im Job hat sich die Art der Kommunikation verändert. Mitarbeiter*innen erwarten Wertschätzung und einen Dialog auf Augenhöhe, müssen manchmal aber auch angetrieben oder gemaßregelt werden. Ein Chef oder eine Chefin muss heute nicht nur der Kapitän auf der Brücke sein, sondern auch ein Coach, ein Förderer und manchmal auch ein Seelsorger. All das passiert über die Kommunikation. Und daher geht die Folge jeden an. Hört mal rein.

Links zu Stefan Häseli

Website von Stefan Häselistefan-haeseli.com
Bücher von Stefan Häselibei Amazon (Affiliate Link)
Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel (Jg. 1971) lebt als Patchwork-Papa mit der Familie in Hamburg. Neben NOT TOO OLD betreibt er auch das Väter-Magazin Daddylicious. Außerdem ist er Experte für Influencer-Marketing. Bisher hat er bereits fünf eigene Unternehmen gegründet, schreibt für diverse Print- und Online-Magazine, tritt als Speaker und Moderator auf und betreibt zu diesem Magazin auch einen Podcast. Nach Feierabend entspannt er beim Laufen oder Golf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzte Beiträge

Getrennte Betten für die Liebe – Warum Sleep Divorce im Trend liegt

Eine Scheidung ist meist das unschöne und traurige Ende einer Beziehung, daher mag der Begriff "Sleep Divorce", also Schlaf-Scheidung, auf den ersten Blick dramatisch...

Weinstraße, Affenberg und Burgentour: Das bietet das Elsass rund um Wattwiller

Leben wie Gott in Frankreich. Mit dieser typisch deutschen Redewendung kann nur das Elsass gemeint sein. Nicht nur wegen seiner geographischen Nähe zur Bundesrepublik,...

High Voltage – Gute Neuigkeiten für Betreiber von Balkonkraftwerken

Bestimmt kennt ihr von Loriot den Sketch von "Weihnachten bei Hoppenstedts", in der sich der Enkel ein Atomkraftwerk für den Hausgebrauch zusammenbastelt. 27 Jahre...

Neue Studie beweist: Erektile Dysfunktion kann mit Radiowellen behandelt werden

werbung | Man sagt den Männern ja nach, es mit der Vorsorge nicht so genau zu nehmen und einen Arzt oft erst dann aufzusuchen,...

Buchtipp: Einfach Deutsch – Eine Liebeserklärung an den German Style

Auf die Frage, was typisch oder einfach Deutsch ist, bekommt man meist Antworten wie das Tragen von weißen Socken in Sandalen, das Reservieren von...