HomeLEBENPartnerschaft93,8 % der Männer halten sich für einen Gentleman - Frauen widersprechen

93,8 % der Männer halten sich für einen Gentleman – Frauen widersprechen

Welcher Kerl wäre im fortgeschrittenen Alter nicht gern ein Gentleman? Dieser Begriff steht nicht nur für einen bekannten deutschen Reggea-Musiker in den besten Jahren, sondern per Definition für einen elegant gekleideten Mann, der mit guten Manieren, Anstand und viel Charm überzeugt. So sehr, dass sogar der von Arsène Lupin beschriebene Gentleman-Gauner positiv besetzt ist. Wie aber sieht es heute aus? Ist der Gentleman eine aussterbende Gattung und wie sehr zählen dessen Skills insbesondere beim Dating?

Wir haben hier die Antworten auf Fragen wie:

  • Endet ein Date mit einem Gentleman mit höherer Wahrscheinlichkeit in der Kiste? 
  • Ist das Konzept des Gentleman mit altmodischen Werten verbunden? 
  • Widerspricht eine Frau, die sich von einem Mann verwöhnen lässt, dem Feminismus? 

Antworten liefert die Dating-Plattform Seeking.com in einer groß angelegten Studie aus dem Jahr 2023, deren Ergebnisse hier aufbereiten. Auf der Plattform für gehobenes Dating sind weltweit über 44 Millionen Mitglieder angemeldet, daher versammelt sich auch eine große Gentleman-Community unter dem digitalen Dach. Um herauszufinden, ob diese Gattung vom Aussterben bedroht ist und was Männer und Frauen von dem Kavaliers-Konzept halten, wurden über 2.000 Seeking.com-Mitglieder aus Deutschland befragt.

Und wir können schon jetzt verraten, dass sich die Ansichten der befragten Männer und Frauen zum Teil massiv unterscheiden. Kommentiert werden die Aussagen von zwei waschechten Gentleman-Beratern.

Bist Du ein Gentleman? 

Lassen wir sich doch zuerst einmal die Männerwelt einschätzen. Und da zeigt sich schnell, dass der Begriff fast schon inflationär verwendet wird, denn sage und schreibe 93,8 Prozent der Männer würden sich selbst diese Bezeichnung umhängen. Insbesondere auf Dates halten sie sich der eigenen Einschätzung nach für vorbildlich in Optik und Verhalten. Und das tun sie sogar ganz bewusst, denn 77,8 Prozent der gefragten Männer nehmen sich bei Verabredungen vor, alles richtig zu machen und sich wie ein Gentleman von der besten Seite zu zeigen.

Krasse Unterschiede bei der Frage an Männer und Frauen, ob die Kerle ein Gentleman sind.
© Seeking.com

Etwas ernüchternd schneiden die schnieken Dudes allerdings aus sich der Damenwelt ab, die ja eigentlich beeindruckt sein sollten. Mit 42,9 Prozent stuft fast die Hälfte der Frauen lediglich 0-5 Prozent der Typen, die sie auf Dates getroffen haben, als Gentleman ein. WOW! Das ist eine krasse Diskrepanz und entweder ein Indiz für eine massive Selbstüberschätzung oder für besonders hohe Ansprüche. Der Experte sagt dazu:

„Dem wahren Gentleman geht es keineswegs um die Außenwirkung als reinen Selbstzweck“

Hermann Edler von Koch

Das sagt Hermann Edler von Koch, seines Zeichens ein Kavalier par excellence und Seminarleiter bei der Beratung „Die Stresemänner„. „Es geht um einen Ausdruck innerer Überzeugung“. Daraus leiten wir mal ab, dass zu einem Gentleman mehr gehört, als sich so ein Verhalten vor einen Date bewusst vorzunehmen. Vielmehr sollten die Bemühungen zu einer authentischen Lebenseinstellung werden, um dann vom Gegenüber als waschechter Kavalier wahrgenommen zu werden.

Gentlemen und Sex: Führt ein Date schneller zu einer wilden Nacht?

Wir wollen absolut nicht empfehlen, rein ergebnisorientiert auf ein Date zu gehen. Besser ist das Prinzip „Alles kann, nichts muss“. Und trotzdem ist das mögliche Ende eines Dates eine der spannendsten Fragen, daher wurden die Teilnehmer:innen auch dazu befragt. Gibt es nach dem Treffen mit einem Gentleman eine Fortsetzung, einen wilde Knutscherei oder vielleicht sogar hemmungslosen Sex?

Erstaunlicherweise schätzen die Männer den Einfluss ihres Gentleman-Verhaltens auf den Ausgang des Dates eher gering ein, denn nur 40 Prozent gehen davon aus, dass ein Date mit einem Gentleman mit höherer Wahrscheinlichkeit als mit einem „Normalo“ zu Sex führt. Auch hier kommen die Damen zu einer ganz anderen Einschätzung. Und die sollte zum Nachdenken anregen, denn nach der Meinung der von Seeking.com gefragten Frauen halten es ganze 86,7 Prozent für wahrscheinlicher, dass das Date in der Kiste endet, wenn sich der Mann wie ein Gentleman verhalten hat.

Seeking Infographic ntleman survey Kopie 3
© Seeking.com

Auch dazu haben die Experten von „Die Stresemänner“ eine ganz klare Meinung. So erklärt Maximilian Reingruber: „Ich glaube nicht, dass ein Gentleman seine Errungenschaften zählt“. Und damit trifft er den Kern dessen, was einen Gentleman und seine amourösen Begegnungen im Kern ausmacht. Genießen und schweigen lautet die Devise.

Antiquiert oder modern – wie altmodisch ist das Konzept des Gentleman?

In den letzten hundert Jahren haben sich die Umgangsformen zwischen Mann und Frau massiv verändert. Allein modisch haben sich die Best Ager von Anzug und Krawatte zu Hoodie und Sneaker gewandelt. Und auch mit dem typischen Knigge können immer weniger Kerle etwas anfangen. Und trotzdem scheint der Gentleman alle Veränderungen und jede Ära halbwegs unbeschadet zu überstehen, denn er kommt einfach nicht aus der Mode. Zwar glauben 40 Prozent der befragten Männer, dass das Konzept des Gentleman mit altmodischen Werten verbunden ist. Aber von den Frauen haben gerade einmal 25,9 Prozent dieses Gefühl.

Seeking Infographic ntleman survey Kopie 4
© Seeking.com

Und es muss ja gar nicht alles schlecht sein, was das Attribut „altmodisch“ bekommt. Das bestätigt sich insbesondere dann, wenn man den Blick auf die Erfolgschancen richtet, die die Frauen den Kavalieren voraussagen…

Ja, ich will! Der Gentleman auf dem Heiratsmarkt

…denn in einer Sache sind sich die Frauen fast komplett geschlossen einig: Sensationelle 98,7 Prozent der Damen geben in der Seeking.com-Umfrage an, dass sie eher daran interessiert wären, einen Mann mit Gentleman-Verhalten zu heiraten als ohne.

Seeking Infographic ntleman survey Kopie 5
© Seeking.com

Wer also auf der Pirsch ist und die richtige Frau für das (Ehe)-Leben sucht, der sollte besser heute als morgen damit anfangen, an seinen Fähigkeiten als Kavalier zu feilen und sich so zum perfekten Gentleman zu entwickeln. Wer dabei auf fremde Hilfe zurückgreifen möchte, der kann zum Beispiel an einem Gentleman-Seminar von „Die Stresemänner“ teilnehmen.

Gentlemen und Feminismus – ein Widerspruch?

„I can buy myself flowers …“ Diese selbstbewusste Liedzeile stammt von der Powerfrau Miley Cyrus. Und damit hat sie nicht nur musikalisch einen Volltreffer gelandet, sondern auch eine Richtung vorgegeben. Das Unabhängigkeits-Bewusstsein unter Frauen führt zu dem Wunsch, sich selbst zu verwöhnen, ohne ihr Glück von einem Mann abhängig zu machen. Ein Shout-out an den Feminismus. Aber braucht es dann in Zeiten, in denen Frauen sich selbst Blumen kaufen, überhaupt noch den Gentleman? Ja, sagen die Frauen. 99,1 Prozent der Damen sehen keinen Widerspruch zwischen Feminismus und der Tatsache, als Frau von einem Mann verwöhnt zu werden. Von den Männern sind es 76,2 Prozent, die hier keinen Widerspruch sehen.

Seeking Infographic ntleman survey Kopie
© Seeking.com

Auch „Die Stresemänner“ teilen diese Einschätzung:

„Ein echter Gentleman wird es sich niemals nehmen lassen, der Dame die Tür aufzuhalten, ihr in die Jacke zu helfen oder auf der straßenzugewandten Seite zu gehen. Aber immer mit dem nötigen Respekt! Und einem Auge darauf, ob er der Frau damit wirklich einen Gefallen tut. Tatsächlich würde ein Gentleman jeden Menschen mit seinen Eigenheiten wertschätzen, weshalb er auch nicht in Kategorien wie Feminismus denkt – letztlich hat Wertschätzung kein Geschlecht und sollte universell gelten.“ 

Über Seeking.com 

Schon 2006 in San Francisco gegründet, gehört Seeking.com zu den alten Hasen der Dating-Plattformen. Stand heute sind mehr als 44 Millionen Mitglieder auf der weltweit größten Plattform für gehobenes Dating unterwegs.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.seeking.com/de

Titelbild © Katerina Holmes (Pexels)

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel (Jg. 1971) lebt als Patchwork-Papa mit der Familie in Hamburg. Neben NOT TOO OLD betreibt er auch das Väter-Magazin Daddylicious. Außerdem ist er Experte für Influencer-Marketing. Bisher hat er bereits fünf eigene Unternehmen gegründet, schreibt für diverse Print- und Online-Magazine, tritt als Speaker und Moderator auf und betreibt zu diesem Magazin auch einen Podcast. Nach Feierabend entspannt er beim Laufen oder Golf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzte Beiträge

High Voltage – Gute Neuigkeiten für Betreiber von Balkonkraftwerken

Bestimmt kennt ihr von Loriot den Sketch von "Weihnachten bei Hoppenstedts", in der sich der Enkel ein Atomkraftwerk für den Hausgebrauch zusammenbastelt. 27 Jahre...

Neue Studie beweist: Erektile Dysfunktion kann mit Radiowellen behandelt werden

werbung | Man sagt den Männern ja nach, es mit der Vorsorge nicht so genau zu nehmen und einen Arzt oft erst dann aufzusuchen,...

Buchtipp: Einfach Deutsch – Eine Liebeserklärung an den German Style

Auf die Frage, was typisch oder einfach Deutsch ist, bekommt man meist Antworten wie das Tragen von weißen Socken in Sandalen, das Reservieren von...

Was passiert mit unserem Körper, wenn wir Videospiele spielen?

Wenn wir uns in die Welt der Online-Spiele, wie die von Plattformen wie NetBet angebotenen, und der Videospiele vertiefen, durchläuft unser Körper eine Reihe...

Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai: Hilfe für Betroffene & Angehörige

Pro Jahr erleiden etwa 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Die höchste Anzahl tritt bei Menschen über 65 Jahren auf. Aber auch schon in...