HomeKÖRPERGesundheitWarum werden wir trotz hoher medizinischer Standards immer kränker?

Warum werden wir trotz hoher medizinischer Standards immer kränker?

Ein Gastbeitrag von Dr. Matthias Meier

In der modernen Gesellschaft nimmt die Anzahl chronischer Erkrankungen, vorzeitiger Zellalterung und Stoffwechselstörungen trotz hoher medizinischer Standards stetig zu. Viele Menschen suchen die Lösung ihrer gesundheitlichen Probleme in der Einnahme von Medikamenten oder schreiben ihre Krankheiten ihren Genen zu. Dabei besitzen wir als Menschen, ebenso wie alle Säugetiere, ein enormes Selbstheilungspotenzial, das uns ermöglicht, Gewebe kontinuierlich zu regenerieren. Um dieses Potenzial optimal nutzen zu können, müssen wir lernen, unseren Körper von innen heraus zu stärken um chronische Erkrankungen zu vermeiden oder sogar rückgängig zu machen.

Dr. Matthias Meier, Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopäde, Facharzt für Rehabilitation und Physikalische Therapie sowie Gründer der Privatpraxis „Impulse Health Management“ in Ulm, bringt jahrelange Erfahrung in der Anregung von körpereigener Regeneration mit. In diesem Gastbeitrag teilt er sein Wissen über die möglichen Entstehungsprozesse chronischer Erkrankungen und zeigt auf, wie man den Körper von innen heraus stärken kann, um langfristig gesund und vital zu bleiben.

Wie chronische Krankheiten entstehen

Die Entstehung chronischer Erkrankungen ist das Resultat einer Vielzahl komplexer Faktoren. Obwohl Gene und Medikamenteneinnahme eine Rolle spielen, liegt der Schlüssel zur Prävention und Behandlung chronischer Krankheiten häufig im autonomen Nervensystem, welches aus den beiden Gegenspielern “Sympathikus” und “Parasympathikus” besteht. Beide sind für die Regulierung des Stoffwechsels verantwortlich und passen ihn an die jeweiligen Umweltbedingungen an. Eine Dysbalance oder eingeschränkte Aktivität dieses Systems kann Symptome hervorrufen, die schließlich zur Entwicklung chronischer Erkrankungen führen.

Dr. Matthias Meier 1
© Dr. Matthias Meier

Um die natürlichen Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse des Körpers optimal zu nutzen, ist es entscheidend, ein Gleichgewicht zwischen Sympathikus und Parasympathikus herzustellen und deren Funktionen zu fördern. Indem wir ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge zwischen unserem autonomen Nervensystem und unserer Gesundheit entwickeln, können wir gezieltere Maßnahmen ergreifen, um chronischen Erkrankungen vorzubeugen und unseren Körper von innen heraus zu stärken.

Rekonstruktive Chirotherapie für die Herstellung eines Gleichgewichts

Die rekonstruktive Chirotherapie stellt einen vielversprechenden Ansatz zur Unterstützung des autonomen Nervensystems sowie zur Prävention und Behandlung chronischer Erkrankungen dar. Sie konzentriert sich auf die Korrektur von Fehlhaltungen der Wirbelsäule und des Beckens, welche die Funktion des autonomen Nervensystems beeinträchtigen können. Durch gezielte Anpassung der Wirbelsäulenstruktur wird die Funktion des Nervensystems verbessert, wodurch Regeneration und eigenständige Heilungskraft des Körpers effektiver ablaufen können.

Die ganzheitliche Chirotherapie behandelt und entlastet das zentrale Nervensystem und beeinflusst somit den gesamten Körper. Infolgedessen verlieren herkömmliche schulmedizinische Diagnosen an Bedeutung, während die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und Symptome verschwinden, da Hindernisse für den natürlichen Prozess beseitigt werden.

Selbstheilung und Regeneration

Neben der rekonstruktiven Chirotherapie gibt es weitere Ansätze, die das autonome Nervensystem stärken und die Heilung fördern können. Die sogenannte 5-Säulen-Medizin betont die Bedeutung einer gesunden Lebensweise, die ausgewogene Ernährung, regelmäßige Entgiftung, tägliche Bewegung und ausreichend Schlaf umfasst, um dem Körper zu helfen, im Gleichgewicht zu bleiben. Stressbewältigungstechniken wie Meditation, Yoga und bewusste Entspannung tragen dazu bei, Dysbalancen im autonomen Nervensystem zu reduzieren und die körpereigenen Heilungsprozesse zu aktivieren.

Ebenso ist es wichtig, auf die Signale des Körpers zu hören und bei Bedarf frühzeitig professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Indem wir unseren Körper unterstützen und auf seine Bedürfnisse achten, fördern wir die Regenerations- und Wiederherstellungsprozesse, wodurch wir letztlich gesünder, vitaler und widerstandsfähiger gegenüber chronischen Erkrankungen werden.

Schlussbetrachtung des Experten

In der Schlussbetrachtung ist es wichtig zu betonen, dass das Alter nicht die entscheidende Rolle für die Entstehung von Erkrankungen oder den Prozess der Gesundung spielt. Unabhängig vom Lebensalter kann jeder von den vorgestellten Ansätzen profitieren, um chronischen Erkrankungen vorzubeugen und die Regeneration des Körpers zu aktivieren. Für weiterführende Informationen zu diesem Thema und vielen anderen gesundheitsrelevanten Aspekten, einschließlich Fallbeispielen von Patienten direkt aus der Praxis, sind diese Bücher von Dr. Matthias Meier zu empfehlen:

Diese bieten wertvolle Einblicke und Anleitungen, wie Menschen durch gezielte Maßnahmen und ein besseres Verständnis der körpereigenen Prozesse langfristig gesund und vital bleiben können.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass trotz der hohen medizinischen Standards in der modernen Gesellschaft, die Zunahme chronischer Erkrankungen, vorzeitiger Zellalterung und Stoffwechselstörungen eine große Herausforderung darstellt. Um diese Entwicklung zu bekämpfen, ist es entscheidend, das enorme Potenzial unseres Körpers zu nutzen und von innen heraus zu stärken. Die Förderung des autonomen Nervensystems durch Ansätze wie die rekonstruktive Chirotherapie und die 5-Säulen-Medizin trägt zur Prävention und Behandlung chronischer Erkrankungen bei.

Die Kombination aus einer gesunden Lebensweise, Stressbewältigung und gezielten Therapieansätzen ermöglicht es uns, unser Wohlbefinden zu verbessern und langfristig gesund und vital zu bleiben, unabhängig von unserem Alter. Durch das Verständnis und die Anwendung dieser Methoden können wir die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren und somit widerstandsfähiger gegenüber chronischen Erkrankungen werden.

Kurzvita zu Dr. Matthias Meier

Dr. Matthias Meier ist ein qualifizierter Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie für Rehabilitation und physikalische Therapie und Gründer der ganzheitlichen Praxis „Impulse Health Management“. Er hat einen ganzheitlichen Therapieansatz entwickelt, der darauf abzielt, das Nervensystem zu entlasten und zu stärken, um die Selbstheilungs- und Selbstregulierungsmechanismen des Körpers zu verbessern. Er ist ein Experte in der rekonstruktiven Chirotherapie und bietet Weiterbildungsseminare an. Sein Onlinekurs „Das 5-Säulen-Medizin Modell“ vermittelt die grundlegenden Säulen der Selbstheilung.

Titelbild © Joyce McCown (Unsplash)

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel (Jg. 1971) lebt als Patchwork-Papa mit der Familie in Hamburg. Neben NOT TOO OLD betreibt er auch das Väter-Magazin Daddylicious. Außerdem ist er Experte für Influencer-Marketing. Bisher hat er bereits fünf eigene Unternehmen gegründet, schreibt für diverse Print- und Online-Magazine, tritt als Speaker und Moderator auf und betreibt zu diesem Magazin auch einen Podcast. Nach Feierabend entspannt er beim Laufen oder Golf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzte Beiträge

High Voltage – Gute Neuigkeiten für Betreiber von Balkonkraftwerken

Bestimmt kennt ihr von Loriot den Sketch von "Weihnachten bei Hoppenstedts", in der sich der Enkel ein Atomkraftwerk für den Hausgebrauch zusammenbastelt. 27 Jahre...

Neue Studie beweist: Erektile Dysfunktion kann mit Radiowellen behandelt werden

werbung | Man sagt den Männern ja nach, es mit der Vorsorge nicht so genau zu nehmen und einen Arzt oft erst dann aufzusuchen,...

Buchtipp: Einfach Deutsch – Eine Liebeserklärung an den German Style

Auf die Frage, was typisch oder einfach Deutsch ist, bekommt man meist Antworten wie das Tragen von weißen Socken in Sandalen, das Reservieren von...

Was passiert mit unserem Körper, wenn wir Videospiele spielen?

Wenn wir uns in die Welt der Online-Spiele, wie die von Plattformen wie NetBet angebotenen, und der Videospiele vertiefen, durchläuft unser Körper eine Reihe...

Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai: Hilfe für Betroffene & Angehörige

Pro Jahr erleiden etwa 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Die höchste Anzahl tritt bei Menschen über 65 Jahren auf. Aber auch schon in...