Platz schaffen, eBay-Punkte sammeln und beim nächsten Einkauf einlösen

[Werbung] Jetzt neu: eBay-Punkte für private Verkäufer.
Der Vorteil von zwei bereits ausgezogenen, erwachsenen Kindern in unserer Patchwork-Familie sind zwei unbewohnte Zimmer. Der Nachteil ist, dass sich diese Räume ganz wunderbar zum Verstauen von Dingen eignen, die man… ja, da bin ich mal ehrlich, …eigentlich gar nicht mehr braucht. Nun sind wir dazu übergegangen, uns von Sachen zu trennen und so Platz zu schaffen für Neues. Oder um sich langgehegte Wünsche zu erfüllen. Die neuen eBay-Bonuspunkte sind ein Anreiz, auf der Plattform das zu verkaufen, was man nicht mehr braucht, und dafür das zu kaufen, was man braucht. Wir haben das direkt mal getestet.

Papa war – und wird – kein Rolling Stone

Musik zieht sich wie ein roter Faden durch mein fast fünfzigjähriges Leben. Als Teenie hatte ich sogar selbst Gitarrenunterricht, quasi Level 2 nach Triangel und Blockflöte. Allerdings wurde ich klassisch unterrichtet, weshalb ich heute nicht mal einen einfachen Akkord kann. Geschweige denn einen Song am Lagerfeuer.

Trotzdem steht seit vielen Jahren eine Gitarre im Keller und staubt vor sich hin. Ihr fehlt sogar eine Seite. Mein Plan war bis zuletzt, irgendwann doch noch eine Karriere als Countrysänger einzuschlagen. Eine aus meiner Sicht zu Unrecht unterrepräsentierte Musikrichtung in Deutschland. Zusammen mit meiner Tochter gehört „Head over Boots“ von Jon Pardi zu den absoluten Mitgrölsongs auf Autofahrten – wenn die Mama nicht dabei ist. Aber ich schweife ab…

ebay anzeige gitarre

Gitarre raus – Plattenspieler rein

Also, diese Gitarre stand im Keller und wird dort nicht besser. Daher habe ich entschieden, mich von dem guten Stück zu trennen. Und die Geschichte lässt sich noch weitererzählen, denn derzeit spare ich auf einen neuen Plattenspieler, um meine alten Alben endlich mal wieder zu neuen Ehren kommen zu lassen. Dazu passt unsere Kategorie der Top 15 Mixtapes. Also habe ich beschlossen, die Gitarre bei dem Online-Marktplatz eBay zu verkaufen. So kann vielleicht noch jemand anderes eine Karriere ankurbeln, ohne dass gleich eine nagelneue Gitarre gekauft werden muss. Das ist nachhaltig und schont Ressourcen.

Tipps für den Verkauf ungenutzter Dinge

Um aus der Vielzahl von Produkten bei eBay herauszustechen, gebe ich mir immer ordentlich viel Mühe mit dem Foto. Das Produkt sollte gut erkennbar und ausgeleuchtet sein. Aber auch der Hintergrund ist nicht zu vernachlässigen. Wenn es da aussieht wie in der Rumpelkammer, könnte sich das auf die Zahlungsbereitschaft auswirken.

Hilfreich ist natürlich auch, wenn ihr noch eine Originalverpackung und eine Beschreibung habt. Natürlich nicht bei der Gitarre. Aber zum Beispiel bei Spielen oder Elektroartikeln. Ich bin ein Karton-Messi, sehr zum Unwillen meiner Frau. Aber wenn dann etwas zum Verkauf ausgewählt wird, freuen wir uns oft über einen noch gut erhaltenen Originalkarton.

eBay-Punkte

Wenn ihr etwas verkauft, dann bekommt ihr seit dem Start des Programms im Juli 2021 bei jeder Transaktion eBay Bonuspunkte gutgeschrieben, die ihr dann beim nächsten Kauf einlösen könnt. Standardmäßig gibt es 5 Prozent. Wer also Ware im Wert von 100 Euro verkauft, der bekommt danach auf seinem eBay-Konto Bonuspunkte im Wert von 5 Euro gutgeschrieben und kann sie beim nächsten Einkauf einlösen.

Der Vorteil vom Verkauf eurer nicht mehr benötigten Gegenstände bei eBay ist also nicht nur mehr Platz in den eigenen vier Wänden und mehr Cash für neue Wünsche, sondern durch die Punkte auch noch ein Rabatt für den nächsten Einkauf. Wichtig ist die Info, dass diese eBay-Punkte immer für 60 Tage gültig sind. Durch einen weiteren Verkauf können sie um 60 Tage verlängert werden.

eBay-Punkte können beim Kauf eingelöst werden.

Ein paar weitere Tipps

Bei eBay gibt es diverse Optionen für das Verkaufen von Produkten. Es gibt den Sofortkauf oder auch den Festpreis. Als Privatperson finde ich die klassische Auktion immer noch sehr spannend, daher nutze ich am liebsten diese Option. Und ich starte auch grundsätzlich mit einem Euro. Das ist ein gewisser Thrill, bis die Gebote irgendwann in einer Größenordnung sind, die den Puls senken. Aber genau das macht die Spannung aus.
Daher solltet ihr keine Produkte verkaufen, die so speziell sind, dass vielleicht eben nur eine einzige Person danach sucht. Denn dann verkauft ihr möglicherweise zu günstig. Sobald es aber etwas mainstreamiger wird, braucht ihr euch keine Sorgen machen.

Ich habe gerade auch aus dem Kinderzimmer ein paar Spielsachen verkauft, auch wieder immer im Originalkarton, und war durchweg positiv überrascht von den erzielten Preisen. Und da kam durch die eBay-Punkte natürlich noch ein Bonus obendrauf.

Fazit

Habt ihr einen Wunsch auf dem Schirm, den ihr euch erfüllen wollt? Eine Smartwatch? Einen neuen Golfschläger? Oder eine Siebträgermaschine für den Kaffee? Dann schaut doch mal, welche Dinge ihr gewinnbringend verkaufen wollt. Das macht Spaß, bringt Geld und eBay-Punkte und erspart euch am Ende das Gefeilsche um den Preis und eine komplizierte Abwicklung beim Versand.

screenshot www.ebay .de 2021.08.10 21 52 15

Und wer weiß, vielleicht werde ich einfach Country-Sänger ohne Gitarre. Ich glaube, ich besorge mir an Stelle des Plattenspielers doch ein Retro-Mikro. Ich habe ja eBay-Punkte. Yihaa!

Linktipps

Übersicht eBay-Punkteebay.de/ebay-punkte/
eBay Online-Marktplatzebay.de
Kai 10 1
Kai Bösel
Kai Bösel (Jg. 1971) lebt als Patchwork-Papa mit der Familie in Hamburg. Neben NOT TOO OLD betreibt er auch das Väter-Magazin Daddylicious. Außerdem ist er Experte für Influencer-Marketing. Bisher hat er bereits fünf eigene Unternehmen gegründet, schreibt für diverse Print- und Online-Magazine, tritt als Speaker und Moderator auf und betreibt zu diesem Magazin auch einen Podcast. Nach Feierabend entspannt er beim Laufen oder Golf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

Letzte Beiträge

Umzug aufs Land im Alter – 5 Tipps, wie es gelingt

Die meisten Einwohner Deutschlands leben in Städten, oft aus beruflichen Gründen. Je nach Stadt heißt das auch oft: viel Verkehr, viel Lärm, wenig Grün...

Veganes Meal-Prepping – 6 Tipps für Neueinsteiger

Heute liefert uns die Gastautoren Ulla Voepel einen spannenden Beitrag zum Meal-Prepping und gesunder Ernährung. Meal-Prepping meint ganz einfach die durchdachte Planung und Zubereitung...

NTO Podcast 15 – Gerd Blank über Vanlife und Camping

Camping und Wohnmobile sind auf dem Siegeszug. Corona hat dafür gesorgt, dass die Menschen verstärkt individueller und auf Abstand reisen. Dabei entdecken viele auch...

Top 15 Mixtape von Carsten Gensing

Carsten Gensing (Jahrgang 1969) ist Journalist, Patchwork-Papa, HSV-Fan und ein großartiger Gesprächspartner. Er hat bereits Gastbeiträge hier bei NOT TOO OLD veröffentlicht, die sich...

Duzen und Siezen – wie macht man es richtig?

Immer, wenn wir in Fernsehfilmen oder Serien den etwas holprigen Gesprächen folgen, dann wird deutlich, dass es kein Du und Sie in der englischen...