HomeKÖRPERErnährungPromis und Unternehmen supporten tierfreie Kost im Veganuary

Promis und Unternehmen supporten tierfreie Kost im Veganuary

Man sagt ja, das Kinder durch Wiederholungen besonders gut lernen. Das gilt aber auch bei einigen Themen für uns Erwachsene. Aus dem Grund berichtet wir jedes Jahr vom Movember, um auf die Dringlichkeit der Gesundheitsvorsorge zu berichten. Und aus dem Grund erwähnen wir auch in diesem Jahr den Veganuary. Denn wir sind überzeugt, dass wir nur mit tierfreier Ernährung die Welt retten können.

Immer mehr Menschen verzichten bei der Ernährung auf tierische Produkte. Die Gründe sind unterschiedlich. Gerade jüngere Menschen setzen so ein Zeichen, um Tiere zu retten und gegen unzumutbare Zustände in fleischverarbeitenden Betrieben oder beim Fischfang zu protestieren. Andere empfinden vegetarische und vegane Ernährung als deutlich gesünder. Und ein Großteil hat verstanden, dass die Welt ohne Tiere auf dem Teller ein großes Stück besser dran wäre.

…indem wir unseren Fleischkonsum durch pflanzliche Lebensmittel ersetzen, können wir der Erde gemeinsam eine Chance geben.

Billie Eilish für Veganuary

In dem Zusammenhang empfehlen wir gern die Podcast-Folge mit Julius Kuschke von Choosy. Und die Aktivitäten von Veganuary. Denn gerade Kerle orientieren sich gern auch an dem Verhalten anderer Männer. Here we go.

Prominente Unterstützer des Veganuary

Die Initiative des Veganuary bekommt weltweit immer mehr prominente Unterstützer. Neben Personen schließen sich auch immer mehr Unternehmen an und bieten im ersten Monat des Jahres ein besonderes Produktangebot. Checken wir mal, wer in diesem Jahr für die fleischlose Kost trommelt:

Ralf Möller

Den ehemaligen Mister Universum und Gladiator-Darsteller hätte hier wahrscheinlich kaum jemand erwartet. Denn Muskelberge wie bei diesem Hünen werden immer noch mit dem Verzehr von Fleisch gleichgesetzt. Aber weit gefehlt. Der 1959 geborene Ralf Möller verzichtet bereits seit über fünf Jahren komplett auf Fleisch, Eier und Wurst.

Hannes Jaenicke

Der Schauspieler Hannes Jaenicke (Jahrgang 1960) ist ein bekanntes Fernsehgesicht aus etlichen Serien und Filmen. Darüber hinaus ist er als Synchronsprecher, Hörbuchsprecher und Autor aktiv. Er ist bereits seit über 40 Jahren Vegetarier und sieht im Fleischkonsum eine Ursache des Klimawandels. Außerdem hebt er hervor, nie krank zu sein und mehr Energie zu besitzen als viele andere. Über den Veganuary erhofft er, mehr Leute zum Fleischverzicht motivieren zu können.

Hannes Jaenicke supportet den Veganuary.
© Marco Justus Schöler

Moses Pelham

Der Frankfurter Moses Peter Pelham (Jahrgang 1971) ist ein deutscher Rapper, Sänger und Musikproduzent. Bekannt geworden durch das Rödelheim Hartreim Projekt feiert er bis heute musikalische Erfolge. Schon seit 1999 ernährt sich Moses Pelham vegetarisch, seit 2014 ist er vegan unterwegs. Und er zählt zu den prominenten Supportern des Veganuary.

Oliver Petszokat

Oliver Petszokat (Jahrgang 1978) aka Oli.P ist Schauspieler, Sänger und Moderator. Angefangen mit GZSZ konnte er auch musikalisch sowie als Moderator überzeugen. Zuletzt war er bei „Masked Singer“ und als Host diverser Podcasts zu sehen und zu hören. Schon seit einiger Zeit verzichtet er zusammen mit seiner Frau auf tierische Produkte auf dem Teller. Er unterstützt den Veganuary, weil er fleischlose Kost als die bessere Lösung für Körper und Kopf empfindet.

Patrik Baboumian

Patrik Baboumian (Jahrgang 1979) ist ein Kraftsportler aus Armenien, der nahe Berlin lebt und sich bereits den Titel „Stärkster Mann Deutschlands“ sichern konnte. Bereits 2014 veröffentlichte er ein Sachbuch zur veganen Ernährung. Vor über zehn Jahren wurde er vom Vegetarier zum Veganer. Den Umstieg auf pflanzliche Ernährung sieht das Veganuary-Testimonial als beste Entscheidung seines Lebens.

Patrik Baboumian Credit Timo Stammberger
© Timo Stammberger

Kaya Yanar

Der Comedian Kaya Yanar (Jahrgang 1973) füllt seit über 20 Jahren die Hallen und bringt Menschen zum Lachen und zum Nachdenken. Inzwischen hatte er diverse Auftritte als Schauspieler und Moderator. Darüber hinaus streamt er regelmäßig live auf Twitch. Kaya Yanar ernährt sich bereits seit 2014 rein pflanzlich und unterstützt neben dem Veganuary auch die Tierschutzorganisation Peta.

Joaquin Phoenix

Neben Billie Eilish und Alec Baldwin gehört Schauspieler Joaquin Phoenix (Jahrgang 1974) zu den sicherlich bekanntesten Testimonials des Veganuary. Und das zurecht, denn der mit einem Oscar prämierte Hollywood-Star ernährt sich bereits seit seinem dritten Lebensjahr vegan. Er macht sich seit Jahrzehnten aktiv für Tierrechte stark und supportet diverse Organisationen.

Dr. Eckart von Hirschhausen

Kein anderer kombiniert Unterhaltung mit gesundheitlichem Wissen und medizinischen Tipps wie Dr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967). Der Arzt unterhält mit seinem Bühnenprogrammen und hat bereits einige Bücher veröffentlicht. Er selbst isst noch selten Fleisch, gehört trotzdem zu den Unterstützern des Veganuary.

Mach mit!

Tue es den prominenten Unterstützern des Veganuary leicht und achte bei deinen Einkäufen oder Essensbestellungen auf die Markierung des „Veganuary“. Von Hello Fresh bis Dominos Pizza bietet etliche Unternehmen passende Produkte und Kreationen an. Überzeuge dich, dass fleischlose Gerichte geschmacklich ebenso überzeugen. Vielleicht bekommst Du den Fleischkonsum dann ja auch langfristig und dauerhaft reduziert oder eingestellt.

Mehr Infos gibt es auf der Website, auf der ihr auch Rezepte anfordern könnt. Außerdem bekommt ihr Updates bei Instagram und Facebook.

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel (Jg. 1971) lebt als Patchwork-Papa mit der Familie in Hamburg. Neben NOT TOO OLD betreibt er auch das Väter-Magazin Daddylicious. Außerdem ist er Experte für Influencer-Marketing. Bisher hat er bereits fünf eigene Unternehmen gegründet, schreibt für diverse Print- und Online-Magazine, tritt als Speaker und Moderator auf und betreibt zu diesem Magazin auch einen Podcast. Nach Feierabend entspannt er beim Laufen oder Golf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzte Beiträge

Gürtelrose: Eine oft unterschätzte Nervenerkrankung

anzeige | Das Risiko für Gürtelrose steigt in der zweiten Lebenshälfte. Hauptursächlich dafür ist ein im Alter nachlassendes Immunsystem. Dagegen helfen weder Sport noch...

NTO Podcast #40 mit Hinnerk Baumgarten über „Younger sän ewer“

Insbesondere die Nordlichter kennen die tägliche NDR-Sendung DAS! und das berühmte rote Sofa, auf dem etliche Promis und andere spannende Personen Platz nehmen und...

Die besten Reisetipps für Thailand: Das solltet ihr wissen

Eine Reise nach Thailand bietet eine Fülle von unvergesslichen Erlebnissen, von der Erkundung üppiger Landschaften und reicher Kultur bis zum Genuss exotischer Küche. Damit...

Fitness im Kleinformat – Gestalte dein eigenes Mini-Home-Gym

Das Trainieren im Fitnessstudio kostet euch je nach Anbieter und Leistungsumfang in der Regel zwischen 30 und 90 Euro monatlich. Doch nicht nur das:...

Essen bestellen – und dann? Tipps für Mülltrennung bei Verpackungsabfall

Wir wollen zwar grundsätzlich motivieren, immer frisch und gesund zu kochen. Aber klar landen auch immer wieder mal Gerichte vom Lieferdienst auf dem Tisch....