HomeKÖRPERGesundheitMovember 2022 - Whatever you grow, will save a Bro

Movember 2022 – Whatever you grow, will save a Bro

Same procedure as every year, bro! Es ist Movember und damit Zeit, über Männergesundheit zu sprechen. Das sollten wir eigentlich immer, aber im November auf jeden Fall. Und mit einem gepflegten Bart sorgt ihr für mehr Aufmerksamkeit dieser unterstützenswerten Initiative. Denn noch immer reden wir zu wenig über psychische Gesundheit und Suizidprävention, über Prostata- und Hodenkrebs. Daher nimmt einmal im Jahr weltweit die Anzahl der Bartträger massiv zu.

Unsere Väter, Partner, Brüder und Freunde stehen vor einer Gesundheitskrise, über die leider immer noch viel zu selten gesprochen wird. Tatsache ist, dass Männer schwerwiegendere, langfristige Gesundheitsprobleme als Frauen haben und im Durchschnitt 4,5 Jahre früher sterben. Das muss thematisiert und angegangen werden, denn es gibt Potenzial für Optimierungen. Die gemeinnützige Organisation Movember rückt jedes Jahr im November die Männergesundheit in den Fokus mit der Vision, dass Männer in naher Zukunft länger, gesünder und glücklicher leben.

Movember, let it grow

Jedes Jahr im November ruft Movember weltweit Männer dazu auf, sich einen Schnurrbart wachsen zu lassen, um damit ein Zeichen zu setzen und das Bewusstsein für Männergesundheit zu schärfen. Neben den Themen Despressionen und Suizidprävention setzt sich Movember gezielt für die Forschung und Bekämpfung von Prostata- und Hodenkrebs ein. Und die Zahlen aus Deutschland zeigen deutlich, dass das notwendig ist: Im Jahr 2020 starben in Deutschland rund 7.015 Männer durch Suizid. 2.032 Männer zwischen 20 und 39 Jahren wurden in Deutschland im Jahr 2020 mit Hodenkrebs diagnostiziert. Und 1 von 6 Männern wird im Laufe seines Lebens die Diagnose Prostatakrebs in Deutschland erhalten.

Movember Zoom Backgrounds6
© Movember

Know Thy Nuts

Anne-Cécile Berthier, Country Director UK und Europa bei Movember, formuliert einen ganz klaren Auftrag:

„Die Männergesundheit steckt in der Krise und wir machen viel zu wenig, um das zu ändern. Fragt man beispielsweise einen Mann zwischen 20 und 30 Jahren, ob er sich regelmäßig die Hoden abtastet oder einen Urologen des Vertrauens hat, an den er sich wenden kann, ist die Antwort ein ganz klares Nein. Hodenkrebs ist bei jungen Männern der am häufigsten diagnostizierte Krebs und wir müssen noch mehr in die Aufklärung investieren, um Männer dabei zu unterstützen, die richtigen Entscheidungen für Ihre Gesundheit zu treffen.“

Vorsorge rettet Leben

Dabei bestehen eigentlich gute Möglichkeiten, rechtzeitig etwas gegen den Hodenkrebs zu unternehmen. Denn er lässt sich recht leicht selbst erkennen. Das passiert auch tatsächlich bei etwa 80 Prozent der Hodentumoren. Die werden in einem Frühstadium von den Patienten selbst erkannt. Und dann ist der Hodenkrebs auch sehr gut behandelbar. Insofern sollte jeder Mann seine „Eier“ regelmäßig untersuchen. Mit der Größe, der Form und den normalen Unebenheiten vertraut zu sein, kann dabei helfen, festzustellen, wenn etwas nicht ganz stimmt. Die wichtigsten Frühsymptome bei Hodenkrebs sind tastbare, schmerzlose, harte Schwellungen des Hodens oder Knoten im oder am Hoden.

Die Initiative Movember hat eine Anleitung, wie Hodenkrebs erkannt werden kann
© Movember


Um das lebensrettende Thema der Vorsorge für Männer zu vereinfachen und leichter zugänglich zu machen, haben wir die Grafik ‚Know Thy Nuts‘ entwickelt,“ erklärt Berthier. „Hier erklären wir ganz einfach, wie man in wenigen Schritten seine Hoden unter der Dusche abtasten kann. Damit möchten wir das Bewusstsein der Männer für die Vorsorgen schärfen, damit Veränderungen der Hoden schneller wahrgenommen werden.“ Ergibt sich bei der Selbstuntersuchung ein entsprechender Verdacht, kann ein Urologe mithilfe einer Ultraschalluntersuchung abklären, ob eine Gefahr besteht und weitere diagnostische Maßnahmen durchgeführt werden sollten.

Über Movember

Movember ist die führende Wohltätigkeitsorganisation, die das Gesicht der Männergesundheit auf globaler Ebene verändert. Sie konzentriert sich auf psychische Gesundheit und Suizidprävention, Prostatakrebs und Hodenkrebs. Mit Spendengeldern, die von der weltweiten Gemeinschaft gesammelt werden, finanziert Movember bahnbrechende medizinische Forschung, innovative Krebstests und -behandlungen sowie Projekte im Bereich der psychischen Gesundheit. Ihr findet die App von Movember für Android und Apple.

Movember unterstützt mehr als 1.250 Gesundheitsprojekte für Männer auf der ganzen Welt. Seit dem Start von Movember 2003 in Australien haben sich bereits mehr als sechs Millionen Menschen der Bewegung angeschlossen. Neben der Auseinandersetzung mit den wichtigsten Gesundheitsproblemen, mit denen Männer konfrontiert sind, besteht die Aufgabe von Movember darin, Männer zu motivieren, in allen Lebensbereichen gesund zu bleiben, wobei der Schwerpunkt auf sozialen Beziehungen liegt. Movember motiviert Männer dazu, häufiger und offener über ihre Gesundheit zu sprechen und in schwierigen Zeiten die Hand auszustrecken und Hilfe anzubieten.

Infos gibt es auch stetig bei Instagram und Facebook.

Titelbild © Alexander Zvir (Pexels)

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel (Jg. 1971) lebt als Patchwork-Papa mit der Familie in Hamburg. Neben NOT TOO OLD betreibt er auch das Väter-Magazin Daddylicious. Außerdem ist er Experte für Influencer-Marketing. Bisher hat er bereits fünf eigene Unternehmen gegründet, schreibt für diverse Print- und Online-Magazine, tritt als Speaker und Moderator auf und betreibt zu diesem Magazin auch einen Podcast. Nach Feierabend entspannt er beim Laufen oder Golf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzte Beiträge

Gürtelrose: Eine oft unterschätzte Nervenerkrankung

anzeige | Das Risiko für Gürtelrose steigt in der zweiten Lebenshälfte. Hauptursächlich dafür ist ein im Alter nachlassendes Immunsystem. Dagegen helfen weder Sport noch...

NTO Podcast #40 mit Hinnerk Baumgarten über „Younger sän ewer“

Insbesondere die Nordlichter kennen die tägliche NDR-Sendung DAS! und das berühmte rote Sofa, auf dem etliche Promis und andere spannende Personen Platz nehmen und...

Die besten Reisetipps für Thailand: Das solltet ihr wissen

Eine Reise nach Thailand bietet eine Fülle von unvergesslichen Erlebnissen, von der Erkundung üppiger Landschaften und reicher Kultur bis zum Genuss exotischer Küche. Damit...

Fitness im Kleinformat – Gestalte dein eigenes Mini-Home-Gym

Das Trainieren im Fitnessstudio kostet euch je nach Anbieter und Leistungsumfang in der Regel zwischen 30 und 90 Euro monatlich. Doch nicht nur das:...

Essen bestellen – und dann? Tipps für Mülltrennung bei Verpackungsabfall

Wir wollen zwar grundsätzlich motivieren, immer frisch und gesund zu kochen. Aber klar landen auch immer wieder mal Gerichte vom Lieferdienst auf dem Tisch....